Titel CD 6


When the blues come over m.e. ... Vol. one

Zum Shop
Label Logo



It's M.E.: When the blues come over m.e. ... Vol. one (2005)

Tracks

1. When the blues come over you (Hüdepohl)
2. It's love, baby (Jarrett)
3. Nobody's fault but mine (Hüdepohl)
4. Maneater (Hüdepohl)
5. I put a spell on you (Hawkins)
6. Nothing to write home about (Prescher / Hüdepohl)


Personal
Martina Maschke (Leadvocals, Percussion)
Ecki Hüdepohl (Piano, Vocals)
Christian Prescher (Drums, Vocals)

recorded, mixed and mastered by Klaus Peter "Doc" Reinicke
at Graswege-Studio, Hannover in October 2005

Label: Roxxon
LC 07970 Best.-Nr. ROX 272-05



Rezensionen

"Rätsel gibt It's M.E. aus dem Raum Hannover auf, denn deren CD-Titel 'When the blues come over m.e. ... Vol. 1' (Ohne Label, 22:03) läßt vermuten, daß das Trio noch ein 'Vol. 2' in der Pipeline hat. Warum zum Teufel dann nur diese Maxischeibe? Hier sind nämlich Könner am Werk, die ganz ohne Gitarre und fetten Bass ihren swingenden Blues mit Boogie-Farbtupfern spielen. Martina Maschke singt nicht nur großartig, sondern bedient auch die Percussions. Ebenfalls im Boot: Ecki Hüdepohl (piano, voc; früher Time Out Blues Band) sowie Christian Prescher (dr, voc). Nach Big Band klingender Blues in Triobesetzung, der Beachtung verdient."

Bluesnews 45, April bis Juni 2006



"Die umtriebigen 'It's M.E.' um Ecki Hüdepohl an den Tasten und Sängerin Martina Maschke haben zusammen mit dem Schlagzeuger Christian Prescher ihr mittlerweile sechstes Werk veröffentlicht. Nachdem auf dem letzten Album 'Parisian Waltz' von 2004 viele neue musikalische Pfade beschritten wurden, kommen 'It's M.E.' hier wieder zurück zu den Wurzeln. Auf dem vorliegenden Minialbum mit vier eigenen Kompositionen und zwei Coversongs bewegt sich das Trio elegant und leichtfüßig zwischen Blues, Boogie und Swing. Eine tolle Version des Sreamin'-Jay-Hawkins-Klassikers 'I Put A Spell On You' im zeitlosen Rhythm & Blues-Gewand kann auch mit Martinas Stimme gut leben und zeugt vom Einfühlungsvermögen und der musikalischen Klasse von 'It's M.E.', die sie immer wieder gerne live präsentieren..."

Stadtkind, Januar 2006



"CD des Monats"...
..."It's M.E. veröffentlicht pünktlich zum Jahresanfang einen neuen Tonträger mit ebenfalls sechs neuen Songs: When The Blues Come Over M.E. heißt das Werk, neben vier eigenen Songs, u.a. ein herrliches Cover des Klassikers 'I Put A Spell On You'. Ecki Hüdepohl, Christian Prescher und Martina Maschke: soulig, swingend, rockig - und einfach immer wieder gut. (Eigenlabel, www.itsme-music.de)."

Hannover Live, Januar 2006



"Sechs neue Songs serviert uns das Trio Martina Maschke (voc, perc), Ecki Hüdepohl (keyb, voc) und Christian Prescher (voc, dr). Natürlich hat Ecki wieder den Großteil der Songs selbst geschrieben. Schöne Athmosphären hat er dabei gezaubert. Entspannend-spannende Musik. Aber warum nur sechs Songs?"

Magascene, Januar 2006



"Pünktlich zum Weihnachtsfest 2005 und zum bevorstehenden Jahreswechsel, bringt das hannoversche Trio It's M.E. eine sechs Songs umfassenden Mini-CD heraus. Nun hört nicht jeder Musikfreund in diesen Tagen die klassischen Weihnachtslieder, mancher schüttelt verstärkt die langen Mähnen zu düsteren Metal-Klängen, andere geben sich gerade in diesen Tagen von leicht und locker swingenden Blues, Jazz, Rock'n Roll und Boogie in Stimmung bringen.

Ideale Wegbegleiter sind da Alben wie vom Brian Setzer Orchestra ('Dig That Crazy Christmas' - Besprechung hier bei uns) oder auch gerade das vorliegende 'When The Blues Come Over M.E.' von der Band um Sängerin Martina Maschke, Pianist Ecki Hüdepohl und Drummer Christian Prescher.

Wer im Zusammenhang mit Blues schleichend- schwermütige Oh-Baby-When-I-Wake-Up-This-Morning-Got-No-Money- Left-But-A-Pain-In-My-Head-Nummern befürchtet mit ausgelutschten Gitarren-, Piano- oder Mundharmonika-Dudel- Soli, kann diese CD beruhigt in den Player legen. It's M.E. halten sich bei den vier Eigenkompositionen und zwei Covernummern an bluestypische Akkordfolgen und Strukturen, vermeiden es aber, Klischees überzustrapazieren und interpretieren die Titel sehr variabel: Rhythmisch ein bisschen Swing hier, eine Prise Latin dort und einem Schlag Boogie an anderer Stelle.

Trotz aller musikalischer Traditionspflege gelingt es It's M.E. immer frisch und locker zu klingen, die Produktion, die im hannoverschen Graswege-Studio von Klaus-Peter 'Doc' Reinicke betreut wurde, kommt im stilistisch authentischen und warmen Soundgewand. Da swingt sich nicht nur das Schlagzeug noch richtig nach Naturinstrument klingend in die Gehörgänge, gerade auch die häufig mehrstimmigen Gesänge verleihen dem Ganzen eine ungemein kompakte und auch von der Atmosphäre sehr runde, stimmige Note.

Irgendwie kann man bei dieser Platte nicht anders, als über weite Strecken mit den Fingern zu schnippen oder mitzuwippen und wenn es mal balladesk wird, gönnt man sich mal ein paar Minuten um seinen Gedanken nachzuhängen und von einem womöglich hektischen Jahr runterzukommen.

Die CD gibt es über die Homepage oder auf Konzerten der Band sowie bei Hot Shot Records in Hannover."

Andreas Haug, www.rockszene.de, 22.12.05